Kambodscha – Myanmar (Burma)

Traumhafte, fast unberührte Sandstrände, atemberaubende Landschaften und unbeschreibliche Kunstschätze. Diese Länder sind dem Tourismus erst seit wenigen Jahren in größerem Stil zugänglich. Diese Länder gehören mit zu den faszinierendsten Zielen Südostasiens. Menschen, die trotz vergangener Kriege und teilweise großer Armut Fröhlichkeit, Offenheit und Lebensfreude ausstrahlen, werden Sie faszinieren. Hier zeigt sich Asien in seiner ganzen Vielfalt. Verbinden Sie doch eine Rundreise Vietnam mit Kambodscha.

Das Land von Angkor wartet mit seiner jahrhundertalten Geschichte und Kultur auf Sie. Siem Reap ist Ausgangspunkt zu einem der wunderbarsten Bauwerke der Erde: dem Weltwunder Angkor. Die riesige Tempelstadt ist das größte sakrale Bauwerk überhaupt und ein Meisterstück der Weltarchitektur. Nach dem grauenvollen Regime der Roten Khmer war das Land bis Anfang der neunziger Jahre für den Tourismus nicht zugänglich. Nun aber werden Sie von den freundlichen Kambodschanern in einem der faszinierendsten Kulturländer dieser Erde empfangen. Neben Kulturdenkmälern finden Sie in Kambodscha aber auch Naturschönheiten wie den Tonle Sap, den größten Binnensee Südostasiens.

Beste Reisezeit ist November bis März; das Klima ist feuchtheißes Monsunklima, die Temperaturen liegen zwischen 35C tagsüber und 18C nachts. Regenzeit ist August und September.